Projekthintergrund

SITUATION IM LAND

Aufgrund des Erdbebens sind eine Vielzahl von Dörfern nahezu komplett zerstört worden. Der Wiederaufbau der Häuser geht nur schleppend voran; im Moment dienen vor allem Wellblechhütten als Übergangslösung.
Doch Erdbeben sind nicht das einzige Problem. Besonders in ländlichen Gebieten ist Infrastruktur wie z.B. Energie- und Trinkwasserversorgung noch längst nicht selbstverständlich oder überhaupt nicht vorhanden und auch im Bezug auf die Müllentsorgung ist noch viel zu tun. Aktuell besteht letzteres darin einen Haufen zu bilden und ihn anzuzünden.

ZIEL

Aktuell arbeiten wir daran in dem Bergdorf Brabal im Langtang National Park den Lebensstandard zu heben, in dem wir in Zusammenarbeit mit den Dorfbewohnern Trinkwasser bereitstellen und uns überlegen, wie man die Müllentsorgung etwas weniger umweltschädlich gestalten kann.
Auf lange Sicht geht es uns darum Projekte zu finden und zu unterstützen bei denen eine anhaltende und langfristige Verbesserung der Lebenssituation einzelner Menschen erzielt wird.

UMSETZUNG

Gerade erst sind die letzten Teilnehmer der aktuellen Umsetzungsphase nach Deutschlang zurückgekehrt und haben in unseren Blogeinträgen von unseren Erfolgen berichtet. Nun geht es an die Dimensionierung des Filters und der Fortführung des Müllentsorgungsprojekts.

WIE GEHT ES WEITER?

Geplant ist, an die gerade verlegte Wasserleitung noch einen Filter anzuschließen. Dies ist für den Spätsommer geplant und eventuell erste Schritte in Richtung organisierte Müllentsorgung.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s